Die bekannteste Olivenpaste Tapenade oder Olivenpastete wird in der Regel aus schwarzen Oliven hergestellt. In letzter Zeit verwendet man verschiedene Gewürze um dieses Gourmet-Gericht zuzubereiten. Unsere Olivenpaste ist ähnlich wie die paté aus der klassischen französischen Küche. Mit ihr kombiniert man gutes Essen mit viel Geschmack und das Rezept ist sehr einfach. So wird sie vorbereitet!

Zutaten:

  • 300 g schwarze Oliven (Sie können auch gemischt grüne und schwarze Oliven nehmen)
  • 100 ml Natives Olivenöl Extra Virgin
  • Eine Knoblauchzehe
  • Salz

Zubereitung:

Zunächst waschen wir die Oliven, schneiden sie in kleine Stücke und geben sie mit dem fein gehackten Knoblauch unter Zugabe von etwas Salz in den Mischer. Unter vorsichtiger Zugabe von Olivenöl mit einem Schneebesen rühren, bis wir eine gute Textur und Konsistenz haben. Sobald die Mischung cremig und geschmeidig ist, mit dem schlagen aufhören. Sollte man die Olivenpastete nicht sofort verzehren, so kann man sie ohne weiteres bis zu 2 Wochen in einem zugedeckten Gefäß im Kühlschrank aufbewahren.

Wenn Ihnen die Zeit fehlt die Olivenpaste selbst zuzubereiten, empfehlen wir die Olivenpastete von Jose Lou zu versuchen. Jose Lou bietet unter anderem Olivenpaste hergestellt aus Arbequina Oliven, Manzanilla, Manzanilla mit Zitrone und Olivenpaste aus schwarzen Oliven mit Harissa an.