Die Sferification ist eine kulinarische Technik, die gerne von renommierten Köchen angewandt wird. Ferran und Albert Adria sind ein Beispiel dafür.

Bei der Sferification, wie der Name schon sagt, geht es darum eine Sphäre mit einigen Zutaten herzustellen. Eine kulinarische Technik, die vor allem in der modernen Küche verwendet wird und zu der Molekularküche gehört. Mit einer Sferification ist es möglich, ein ganz neues kulinarisches Erlebnis zu Gerichten zu imitieren, wie z.B. die Form der Fischrogen zu schaffen. Jede Kugel wird durch eine Gelatine mit weicher Textur auf der Außenseite bedeckt und kombiniert mit flüssigen Lebensmitteln im Inneren, bildet diese Kombination brechende neue Empfindungen im Mund.

Mit Sicherheit hast Du schon einmal eine Art von Sferification genossen, denn eine Sferificacion finden wir immer mehr in vielen Arten von Produkten, wie beispielsweise in den Sardellen Loline, wie Du sie in La Gourmeta finden kannst. Wenn Du sie noch nicht ausprobiert hast, so kann ich das nur empfehlen.

Wie erstellen wir eine Sferification?

Das klingt kompliziert, aber der Prozess ist einfach und mit diesen Schritten kannst Du deine eigene Spherification erstellen, dafür brauchst Du die folgenden Bestandteile:

  • Fruchtsaft.
  • Wasser.
  • Natriumalginat
  • Calciumchlorid

Um eine Sferification zu schaffen, benötigen wir eine Schüssel mit dem Saft + Natriumalginat, und einen anderen Behälter mit einer Lösung aus Wasser + Calciumchlorid.

Jetzt müssen wir mit einer Spritze den Saft, der mit Natriumalginat vermischt ist, tropfenweise in das Wasser mit Calciumchlorid geben, und sofort siehst Du, dass sich ein dünner Film um die Tröpfchen bildet. Nach ein paar Sekunden kannst Du jetzt mit einem Schaumlöffel alles herausnehmen und zu verschiedenen Gerichten präsentieren und somit eine Sferificacion-Späre schaffen. Viel Spaß dabei!

Spherification

Spherification kann man mit allen flüssigen Lebensmitteln erzeugen, es spielt es keine Rolle, ob süß oder salzig, aber der pH-Wert sollte leicht sauer sein.

Hast Du schon einmal etwas Gleichartiges probiert oder gesehen? Traust Du Dir zu, eine Spherification selbst zu erstellen?